Digitale Unterstützung für die häusliche Pflege

Mal eben kurz nach Oma oder Opa schauen – oft leichter gesagt als getan. Für viele Angehörige ist die Pflege der Liebsten im Alter, zusätzlich zum Beruf und der Familie, eine Herausforderung.

ELDERTECH unterstützt Kümmernde und Pflegende Angehörige mit digitalen Pflegehilfsmitteln sowie mit Ein-Klick Videokommunikation, Organisationstools und Informationsangeboten.

Entlastung in der Pflege zu Hause

Ein-Klick Videokommunikation

Die eigens entwickelte altersgerechte Videokommunikation ermöglicht es den Pflegenden und Kümmernden sowie den Senioren einfach die Kommunikation untereinander aufzunehmen.

Smarte Medikation

Für die Angehörigen ist über die App einsehbar, ob die Tabletten zum definierten Zeitpunkt aus der Pillendose entnommen wurden. Um ganz sicher zu sein, ermöglicht die Videokommunikation die visuelle Begleitung der Einnahme.

Absprache und Organisation

Wer bringt Opa morgen zum Kegelverein? Wer holt Oma von der Fußpflege ab? Chat- und Organisationstools ermöglichen es den Angehörigen und Pflegenden untereinander besser zu planen.

Jetzt im App Store und bei Google Play verfügbar

Kostenlos herunterladen

Warum ELDERTECH? Drei gute Gründe

Auf der einen Seite sehen Pflegende und Kümmernde das Dashboard mit allen Funktionen und integrierten Geräten. Seitens der Senioren dagegen zeigt sich die App im unbenutzten Zustand als digitale Bilderrahmen. Die einzige Nutzungsaktivität besteht aus einer Berührung zum Starten oder Annehmen eines Anrufs. 

Statt zwischen einer Smart Home App, Whatsapp,  vereinzelten digitalen Pflegehilfsmitteln und online Beratungsangeboten herumzuspringen hast du in der ELDERTECH alles gebündelt. Die Funktionen und Geräte kannst du selbst auswählen und so deinem individuellen Pflege-Alltag anpassen. 

Wir fangen gerade erst an und hören noch lange nicht auf. Dein Lob, dein Gemecker, deine Erfahrungen mit ELDERTECH sind uns wichtig und leiten uns in der Weiterentwicklung der App. Für dich und vor allem mit dir wollen wir ein breites Angebot schaffen, um möglichst viele Pflegende in ihren individuellen Lebenssituationen zu unterstützen.